Presse
22.09.2020

Verkauf der Leipert Maschinenbau GmbH

Schwesterunternehmen Nachfolgekontor GmbH initiiert der Verkauf Leipert Maschinenbau GmbH

Gießen/Kraichtal. Die Leipert Maschinenbau GmbH veräußert im Zuge eines Asset Deals den Geschäftsbetrieb an das Stahl- und Maschinenbauunternehmen Gerhard Springmann GmbH mit Sitz in Achern. Als Begründung für die Übergabe gibt die Gesellschafterin an, dass es familienintern keine Nachfolge gibt und man sich somit dazu entschlossen hat, auf externem Weg dem Unternehmen und den Mitarbeitern eine neue Zukunft zu bieten.

Von Seiten des Nachfolgekontors leitete Fabian Schmidt das Projekt von der Strukturierung bis zur Umsetzung durchgängig. Die Transaktionsbegleitung umfasste alle wichtigen Stationen – von der anonymen Ansprache potenzieller Bieter über die Sondierung und den ersten Kontakt mit potenziellen Käufern über die Sorgfaltsprüfung bis hin zur Umsetzung der Transaktion. Fabian Schmidt beschreibt die Zusammenarbeit wie folgt: „Nur in engem Schulterschluss mit dem hervorragend vorbereiteten Transaktionsteam auf Seiten der Leipert, bestehend aus Herrn Dr. Gerhard Müller-Broll und Herrn Steffen Kern, war es möglich, für ein hochspezialisiertes Maschinenbauunternehmen wie Leipert in dem extrem kleinen Markt potenzieller strategischer Käufer eine Transaktion zu ermöglichen. Insbesondere beweist diese Transaktion, dass über das anonyme Bieterverfahren auch bei einzigartig aufgestellten Unternehmen die Identität geschützt werden kann und auf diskretem Weg zum gewünschten Erfolg führt.“

Über den Verkäufer Leipert Maschinenbau

Die Leipert Maschinenbau GmbH ist ein international tätiges Maschinenbauunternehmen, das hochgenaue Fräs- und Drehbearbeitungen von Großbauteilen von bis zu 200 t. als Dienstleitung anbietet. Zu den Kunden zählen überwiegend Maschinenbauunternehmen, die ihrerseits diverse Branchen bedienen.

Über den Käufer Springmann

Seit über 100 Jahren ist die Gerhard Springmann GmbH im Stahl- und Maschinenbau tätig. Auf 7.500 m² produziert das Unternehmen Schweißkonstruktionen, Maschinenbauteile, Werkzeugvorrichtungen und Komplettbaugruppen in der Größenordnung bis 130 t.